Erweiterung unseres Mitarbeiterstamms

Es ist uns besonders wichtig, unseren Kunden einen persönlichen Ansprechpartner und Berater bei Fragen an die Seite stellen zu können. Aufgrund der gesteigerten Anfragen war es daher ein sinnvoller Schritt, unseren Vertrieb und den Außendienst um jeweils einen Mitarbeiter zu erweitern und damit unser Team zu bereichern.

So können wir Ihnen genau den Service und die Beratungsqualität bieten, die Sie gewohnt sind. Für viele Anwender ist ein persönlicher Ansprechpartner, der die Situation vor Ort erfasst und analysiert, oftmals hilfreicher als ein unpersönlich und distanziert über das Internet abgewickeltes Geschäft. Mit der Kenntnis der Situation oder der Maschine wird der Weg zu einer kompetenten und präzisen Beratung um ein Vielfaches leichter – nur so können wir unseren Anspruch, Ihnen das bestmögliche Produkt anzubieten, erreichen.

Mit zwei neuen Kollegen dürften wir dafür genug Unterstützung haben:

Tecnorm Mitarbeiter im Aussendienst Kevin Stöcker
Kevin Stöcker
Tecnorm Mitarbeiter im Aussendienst Luca Tsialampanas
Luca Tsialampanas

Luca Tsiampalanas hat bereits im September nach seiner absolvierten Lehre als Werkzeugmechaniker unser Team verstärkt. Zudem hat er ein Zertifikat als Wirtschaftsfachwirt erworben und ergänzt unsere Kompetenzen optimal; innerhalb kürzester Einarbeitungszeit konnte er bereits zahlreiche Kunden zufriedenstellend beraten. Sein zukünftiger Tätigkeitsbereich liegt neben dem Vertrieb unserer Produkte im Außendienst auch in der fachkundigen Beratung unserer Kunden im Bereich des Werkzeugbau-Zubehörs.

Unser zweiter Neuzuwachs, dessen Einsatz ein vergleichbares Aufgabengebiet im Außendienst umfasst, ist Herr Kevin Stöcker. Er unterstützt uns seit Anfang November und wird unsere Kunden in den PLZ Gebieten 4 und 58 ebenfalls kompetent beraten. Als ehemaliger aktiver Skispringer liebt er Höhenflüge genauso wie die Tatsache, dass man wieder gesund auf dem Boden landen sollte. Denn Bodenständigkeit und ein Gespräch auf Augenhöhe sind immer die sympathischste Herangehensweise.

Beide Mitarbeiter sind jung und bringen frische Ideen mit, doch sie sind auch sehr erfahren im Bereich des Werkzeugbau und im Umgang mit Menschen. Wir heißen beide hiermit herzlich Willkommen und freuen uns, dass sie ab jetzt Teil unseres Teams sind, das immer von der Ausgewogenheit und dem Austausch untereinander profitiert hat. Wir alle freuen uns jedes Mal, wenn wir noch mehr Persönlichkeiten um das große „T“ versammeln können.